Beratung in Rentenfragen


zur Startseite Bezirksverband Berlin
DRV Berlin-Brandenburg

Versichertenberater und Versichertenälteste

Hilfe aus der Nachbarschaft

Die zahlreichen, ehrenamtlichen Versichertenberaterinnen und Versichertenberater sowie Versichertenälteste beantworten Ihnen Fragen rund um die Renten-versicherung. Sie kümmern sich auch nach Feierabend um Ihre Anliegen und lassen für Sie bei Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger Ihren gegenwärtigen Rentenanspruch berechnen.

Versichertenälteste sind ehrenamtlich tätig. Sie erteilen kostenlos Rat und Auskunft in Fragen der Rentenversicherung. Sie sind behilflich bei der Antragstellung von z. B. Altersrenten, Erwerbsminderungsrenten oder auch Hinterbliebenenrente.

Sie sind das Verbindungsglied zwischen den Versicherten, Rentnern und der Verwaltung der Deutschen Rentenversicherung und gelten auch als "Helfer in der Nachbarschaft".

Sie sind selbst Mitglieder der Rentenversicherung, kennen die Probleme der Versicherten ganz genau und werden für die Beantwortung aller Fragen von uns regelmäßig geschult.

Wichtiges Merkmal der Tätigkeit der Versichertenältesten ist, dass ihre Beratung und Hilfestellungen völlig kostenfrei sind; es ist ihnen untersagt, für ihre Dienste irgend-welche Leistungen anzunehmen.

Wie wird man Versichertenälteste/r?

Die Versichertenältesten werden alle sechs Jahre im Rahmen der Sozialwahlen von der Vertreterversammlung gewählt. Die Vorschläge kommen von Gewerkschaften und sonstigen Arbeitnehmervereinigungen, die berechtigt sind, Vorschlagslisten einzureichen.

Benannt werden können Personen, die am Tage der Wahlankündigung (Stichtag für die Wählbarkeit) versichert oder Rentenbezieher/in sind sowie das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Zuständigkeitsbereich der DRV Berlin-Brandenburg haben.

Nicht wählbar sind Personen, denen die Zulassung als Rechtsbeistand auf dem Gebiet der Sozialversicherung (z. B. Rentenberater) erteilt ist.

Für ihr Ehrenamt werden die Versichertenältesten vom Büro der Selbstverwaltung qualifiziert. Neu Gewählte erhalten Einführungsseminare und Hospitationen bei ihren hauptamtlichen Kollegen. Im Übrigen findet einmal jährlich ein einwöchiges Fortbildungsseminar in einer Bildungseinrichtung der Rentenversicherung und eine eintägige Arbeitstagung in der Hauptverwaltung statt. Im Alltagsgeschäft erfolgt die fachliche Betreuung durch die Auskunfts- und Beratungsstellen.

Beratung in Rentenfragen

Kontenklärung
Erwerbsminderungsrente
Hinterbliebenenrente
Altersrente

Jeweils montags
von 15:30 bis 18:30 Uhr
Keithstraße 1-3
10787 Berlin
DGB-Haus, 8. Etage
Zimmer 813 bei der IG BAU

Terminvereinbarung:
Tel.: 030 206 206 43
Montag 15.30-18:30 Uhr
Mobil: 0177 3748110
Montag-Freitag

Gudrun Ehrmann
Hivzi Kalayci
Erhard Strobel

Stadtplan
VBB-Fahrinfo