Dickere Maler-Lohntüten - 16.06.2015


IG BAU BzV Berlin

DGB-Gewerkschaftshaus
Keithstr. 1/3, 10787 Berlin

Öffnungszeiten
Montag und Donnerstag
9:00-12:00 13:00-18:00 Uhr
Dienstag und Mittwoch
9:00-12:00 13:00-17:00 Uhr
Freitag
8:00-14:00 Uhr

Kontakt
Tel.: 030 206206 - 0
Fax: 030 206206 - 66
Web: berlin.igbau.de
eMail: berlin@igbau.de

Stadtplan
VBB-Fahrinfo

Dickere Maler-Lohntüten

Mehr Euros für die Handarbeit, die das Leben bunter macht:
Wer mit Pinsel oder Lackierpistole arbeitet, bekommt ein Lohn-Plus.

Die Maler und Lackierer in Berlin sollen daher ihre Lohnabrechnung prüfen.
Das rät die IG Bauen-Agrar-Umwelt. Denn mit dem Mai-Lohn, der jetzt ausgezahlt wird, steigt der Mindestlohn für Maler und Lackierer erstmals auf 12,60 Euro pro Stunde, teilt die IG BAU Berlin mit. „Ein Geselle hat damit in diesem Monat erstmals gut 50 Euro mehr in der Lohntüte“, sagt IG BAU-Bezirkschef Erhard Strobel. Wer einen Gesellenbrief in der Tasche hat und in einem Betrieb arbeitet, der in der Maler- und Lackierer-Innung ist, bekommt sogar einen Stundenlohn von 14,57 Euro Insgesamt gibt es in Berlin mehr als 6.000 Beschäftigte im Maler- und Lackierer-Handwerk.