IG BAU Bezirksverband Berlin ist zum Kapweg 4, in die 4. Etage, in 13405 Berlin umgezogen!


Was gibt es Neues >>>

DGB-
Gewerkschaftshaus
IG BAU, BzV Berlin
in der Nähe
U- Bahnhof Afrikanische Straße
oder
U-Bahnhof
Kurt-Schumacher-Platz
Kapweg 4, 13405 Berlin
in der 4. Etage
Stadtplan
VBB-Fahrinfo

IG BAU BzV Berlin

Öffnungszeiten
Montag und Donnerstag
9:00-12:00 13:00-18:00 Uhr
Dienstag und Mittwoch
9:00-12:00 13:00-17:00 Uhr
Freitag
8:00-14:00 Uhr

Kontakt
Tel.: 030 206206 - 0
Fax: 030 206206 - 66
Web: berlin.igbau.de
eMail: berlin@igbau.de

Beratung in Rentenfragen

Kontenklärung,
Erwerbsminderungsrente,
Hinterbliebenenrente,
Altersrente
Fahrverbindung - wie komme ich in die Keithstrasse ?

Zerschlagung der Gewerkschaften 1933

Die Internetseite Zerschlagung der Gewerkschaften 1933 – Zerstörte Vielfalt erinnert an das vielfältige gewerkschaftliche Leben in Berlin bis 1933.
Gewerkschaft, Leben, das ist unser Erfolg!
Was gibt es Neues, deine Gewerkschaft - Mobil (Handy)

Arbeitgeber belasten Verhandlung mit schwerer Hypothek

Tarifrunde für das Bauhauptgewerbe

Mit großem Konfliktpotenzial ist heute die Tarifrunde für die rund 800.000 Baubeschäftigten in Wiesbaden gestartet. Bei der Auftaktverhandlung zwischen der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und den Arbeitgeberverbänden Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) sowie Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) musste die Arbeitgeberseite einräumen, kein vollständiges Verhandlungsmandat zu haben.
Damit kann die IG BAU ihre Forderung...
weiterlesen >>>

Tarifrunde Bau gestartet

07.02.2018
In Wiesbaden haben heute die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten am Bau begonnen. Die Branche boomt, die Auftragsbücher voll, Fachkräfte Mangelware... Bleibt abzuwarten, wie die Arbeitgeber auf die Forderungen der IG BAU reagieren.
weiterlesen >>>

Baukonjunktur im November 2017: Auftragseingang wieder stärker

Die Beschäftigung im Bauhauptgewerbe lag im Zeitraum Januar bis November 2017 um 6 Prozent über dem Vorjahresniveau. Mit 786.100 hatte sie im Jahr 2016 2,4 Proeznt über dem Niveau des Vorjahres gelegen. Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden der Betriebe lag im gleichen Zeitraum 5,1 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Im Jahr 2016 lagen sie 2,1 Prozent über dem Vorjahresniveau.
Der baugewerbliche Umsatz im Bauhauptgewerbe lag in den ersten elf Monaten um 9,3 Prozent über dem Vorjahr. 2016 hatte der Umsatz um 6,3 Prozent zugenommen.
weiterlesen >>>

Sunrise 2018

Du bist Auszubildender oder junger Arbeitnehmer, Jugend- und Auszubildendenvertreter, Betriebsrat oder Student? Du bist in der IG BAU aktiv? Du hast Lust auf Spaß, bist weltoffen und neugierig? Magst gerne neue Kontakte knüpfen, feiern, Dich austauschen und weiterbilden? Herzlich Willkommen zum Sunrise-Festival 2018.
weiterlesen >>>

27.01.2018 - Klausurtagung vom Bezirksvorstand Berlin!

Mal raus aus Berlin - Ahoi Rügen!

Nehmen Sie sich Ihre Auszeit auf Rügen, wenn die Strände nahezu menschenleer sind. Atmen Sie durch, machen Sie lange Spaziergänge oder Radtouren. Oder Sie entspannen in der Bade- und Erlebniswelt AHOI! Rügen in Sellin, in die wir Sie täglich einladen. weiterlesen >>>

Erste-Hilfe-Kurs - Samstag, 17.02.2018

Erste-Hilfe Kurs - 10 -17 Uhr
Dieser Kurs gilt auch für den Pkw Führeschein.
Nur für unsere Gewerkschaftsmitglieder der IG BAU.
Anmeldung nur über die GJEW  
Die wesentlichen Erste-Hilfe-Maßnahmen sollte jeder kennen. Aber Vorsicht: Es kommt nicht allein auf die Theorie an. Nur wenn du die lebensrettenden Griffe regelmäßig selbst trainierst, gehen sie im Notfall auch leicht und sicher von der Hand! Deshalb empfehlen wir, das Erste-Hilfe-Wissen mindestens alle zwei Jahre mit einem Training oder einem neuen Kurs aufzufrischen.
Inhalte werden u. a. sein:
• Motivation zum Helfen
• Definition Notfall
• Die Rettungskette
• Feststellen der Vitalfunktionen
• Bewusstlosigkeit
• stabile Seitenlage
• Helmabnahme
• Hirnbedingte Krampfanfälle
• Wiederbelebung
• Verätzungen
• Vergiftungen
• Knochenbrüche
DGB

Betriebsratswahl 2018

Betriebsräte kämpfen für Gute Arbeit

Vom 1. März bis zum 31. Mai 2018 finden in ganz Deutschland Betriebsratswahlen statt. In zehntausenden Betrieben wählen die Beschäftigten ihre Vertreterinnen und Vertreter in den Betriebsrat. Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber – und sorgt für Mitbestimmung und Demokratie im Betrieb. weiterlesen >>>

Frühling an der blauen Küste

Ferienzentrum Les Tourelles: 21.04 bis 12.05.2018

Bonjour - träumen Sie nicht auch manchmal von einem „Leben wie Gott in Frankreich“? Der Frühling mit seinen angenehmen Temperaturen ist an der Côte d‘Azur die richtige Zeit um sich diesen Traum zu erfüllen. Ruhe und günstige Vorsaisonpreise machen den Aufenthalt jetzt zu einem ganz besonderen Genuss. Lassen Sie sich von uns verwöhnen! weiterlesen >>>

Dachdeckerhandwerk: Mindestlohn 2 ausgehandelt

© Pixabay

Im Dachdecker-Handwerk ist gelungen, was die Bau-Arbeitgeber noch verweigert haben: Ab 1. Januar kommenden Jahres (und sobald die Allgemeinverbindlichkeit erklärt ist) wird es einen bundeseinheitlichen Mindestlohn 2 für qualifizierte Tätigkeiten geben.
weiterlesen >>>

Bundestarifkommission beschließt Forderung für Bau-Tarifrunde

Am vergangenen Samstag beschloss die ehrenamtliche Bundestarifkommission der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) in Frankfurt am Main ihre Forderungen für die Bau-Tarifrunde 2018. Dabei geht es darum, den Bau-Beschäftigten ihren Anteil am Erfolg der Branche zu geben. Eine Einkommenserhöhung von 6 % bei einer Laufzeit von 12 Monaten soll hierzu ein erster Schritt sein. weiterlesen >>>

SKMT Ost - Spitzengespräch bringt Einigung

in einem Spitzengespräch haben sich die Tarifvertragsparteien auf einen Tarifkompromiss für die Beschäftigten in der Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportindustrie Ost und somit auf folgendes Ergebnis verständigt:
weiterlesen >>>
Tarifbewegung Bau 2017

Der Mindestlohn 1 steigt bundesweit in zwei Stufen auf 12,20 Euro. Der Mindestlohn 2 (West) steigt ebenfalls in zwei Stufen auf 15,20 Euro bzw. in Berlin auf 15,05 Euro. Die Laufzeit des Mindestlohntarifvertrags dauert vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2019. Beide Seiten vereinbarten eine Erklärungsfrist bis zum 3. November 2017.

Größte deutsche Jobbörse für Bauberufe